Apfelkuchen

© 2006-2016 Valéria Schulz
  (123 Bewertungen)
 Zubereitungsdauer: 02h 00m
 Für 8 Personen
 Druckversion (ohne Foto)

Kurzbeschreibung

Kuchen mit geviertelten Apfelstücken bedeckt mit Sahne-Ei-Creme.


Zutaten

 Teig
200 gMehl
100 gMargarine
30 gZucker
1Eigelb
1 PriseSalz
2 ELKaltes Wasser
  
 Füllung
1 kgSaure Äpfel
2 ELZitronensaft
100 gZucker
3Eier
200 mlSahne
 Das Innere von 1 Vanilleschote

Zubereitung

1

Das Mehl durchsieben, mit der Margarine, dem Zucker, Salz, Eigelb, und dem Wasser verkneten. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Die Äpfel schälen, vierteln und die Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel gleichmäßig längs einschneiden und mit dem Zitronensaft bestreichen.

3

Den Teig ausrollen und in eine Springform (26-28 cm Durchmesser) auslegen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Apfelviertel drauf verteilen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen, bei 200°C ca. 25 Minuten lang backen.

4

Den Zucker mit den Eiern schaumig rühren und die Sahne und die Vanille hinzugeben. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, die Eimasse darübergießen und noch 20-30 Minuten weiter backen.


Kommentare


Besuchername:  Code eingeben: